top of page

PROJEKTE

AFRICAN DIASPORA FESTIVAL

  • Instagram

INITIATORIN/ORGANISATORIN

Die Intention des Festivals ist es, Künstler*innen der afrikanischen Diaspora eine Bühne zu bieten und zu repräsentieren. Das Festival steht für Offenheit und Kommunikation und ermöglicht die Begegnung und den Austausch von Menschen unabhängig ihrer geographischen und sozialen Herkunft, ihres Alters oder Geschlechts. 

Die afrikanische Diaspora ist durch ein Geflecht von historischen, sozialen, kulturellen und vor allem emotionalen Beziehungen miteinander verbunden. Die Erinnerung und Identifikation mit Afrika wurde vielfach gebrochen jedoch ist ein Teil stets geblieben. Das Festival bringt die Diaspora in Österreich zusammen und lädt alle - auch außerhalb der Diaspora - zum feiern ein.

boUp26jk_edited.png
(c) Björn Brachmayer

MELANIN TALK

  • Instagram

CO-FOUNDERIN & ANTIRASSISMUS-TRAINERIN

MELANIN TALK ist ein Projekt aus Eigeninitiative, gegründet von Chantal Bamgbala und Adjanie Kamucote, MA. 
Wir machen Sensibilisierungs- und Aufklärungsarbeit zu den Themen Rassismus, Sexismus und Intersektionalität in Form von Workshops an Schulen, Universitäten und Organisationen sowie Online-Aktivismus auf Social Media. Die dabei angewandte Herangehensweise ist theoretischer Input, interaktive Methoden, die bspw. einen Perspektivenwechsel erzielen sollen und Zeit und Raum für Austausch und Diskussion, bei dem die beiden Workshopleiterinnen auch über eigene Erlebnisse erzählen.
Dabei soll bei den Teilnehmer*innen kritisches Denken gefördert, Sensibilisierung der Haltung und Sprache erzeugt, Stereotype erkannt und Safe Spaces für Betroffene geschaffen werden.

Buchteam_Fotos_Wasdasjetztrassistisch_(c)_Minitta Kandlbauer-23_websize.jpg
(c) Minitta Kandlbauer

"War das jetzt rassistisch?
22 Antirassismus-Tipps für den Alltag"

AUTORIN

In dem Kapitel "Darf ich dein Haar anfassen" gibt Bamgbala einen Einblick warum Black Hair politisch ist und warum es für PoC eine große Rolle im Leben spielt wie etwa in Job Interviews.
Die Leser*innen sollen in diesem Kapitel ein Verständnis dafür bekommen, dass die Frage “Darf ich deine Haare anfassen” nicht bloß harmlose Neugierde zeigt, sondern der Person mit Afrohaaren/Black Hairstyle vermittelt, dass sie nicht der “Norm” entspricht, andersartig und exotisch sei. 

Herausgeber: Black Voices

Verlag: Leykam  

PNGBlack_Voices_3D_.png
(c) leykam verlag

DISRUPT
-Verein zur diskriminierungs- und rassismuskritischen Bildungsarbeit und für politische Teilhabe

Vorsitzende

Der Verein Disrupt hat zum Ziel eine rassismus- und diskriminierungsfreie Gesellschaft durch
Beratung, Veranstaltungen, Informations- und Bildungsangeboten zu demokratiepolitischen Themen zu fördern. Der Verein möchte Kenntnisse der Bevölkerung über Rassismus, strukturelle Diskriminierung und Intersektionalität sowie zur Geschichte, Kultur und Lebenssituation von Rassismus und von Diskriminierung betroffener Menschen in Österreich erweitern. Der Verein ist ein überparteilicher, gemeinnütziger und nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein.

Disrupt bietet Workshops in Schulen an und wird von Bundesministerium gefördert.

Logo D!srupt weißer Hintergrund.png

HIP-TRIP EVENTS

  • Instagram
  • Logo hipTrip grau_edited_edited

CO-FOUNDERIN,

PROJEKTMANAGERIN & DESIGNERIN

Hip-Trip ist eine Veranstaltungsreihe mit der Intention ein Angebot für junge Erwachsene zu schaffen. Es finden Musikveranstaltungen in Klagenfurt am Wörthersee statt, innerhalb der Genre Hip-Hop, RnB und Rap. Die Events bieten Besucher*innen neben Musik, kreative Performances und Tanz in einer ausgelassenen Atmosphäre. 

Unsere Vision ist es unvergessliche Erlebnisse für junge Menschen zu schaffen und das Potential das Klagenfurt hat, auszuschöpfen. Hip-Trip organisiert Events bei denen lokale und nationale Künstler*innen repräsentiert werden.

Freigestelltes Logo m_edited.png

Adresse

Wien & Kärnten

Telefon

+43 (0) 664 8636384

Email

Socials

  • Instagram
bottom of page